Bilder und Ausflugstipps

Urlaub in der grünen Mitte Schleswig-Holsteins

Hier bei uns ist die Landschaft Schleswig-Holsteins in 3 Abschnitte eingeteilt. Von der Ostsee bis etwa zur Autobahn A7 ist es das "Östliche Hügelland", in der Mitte, zwischen der Autobahn A7 und der Bundesstraße 5, liegt die Geest und westlich der B5 bis zur Nordsee ist die Marsch.

 

Die Geest, auf der wir wohnen, ist sehr sandiges Land, welches erst im 18. und 19 Jahrhundert von Einwanderern (Kolonisten) urbar gemacht wurde. Vorher war es eine Landschaft geprägt aus Heide und Hochmooren. In einigen Naturgebieten kann man diese ursprüngliche Landschaft noch sehen.

 

Sowohl auf deutscher als auch auf dänischer Seite der Grenze sind zudem noch weite Teile des Heerweges (auch Ochsenweg genannt) zu erkunden. Dieser Weg war über Jahrhunderte hinweg ein, wenn nicht sogar der bedeutenste Viehhandelsweg zwischen Dänemark und den großen Märkten im südlichen Holstein. Auch sind nördlich der Grenze noch alte steinerne Brücken aus dieser Zeit erhalten.

Die Ostsee mit ihren Förden (Fjorden) kann man von uns aus in ca. einer halben bis einer Stunde Fahrtzeit erreichen.

 

Hier sind besonders die Hafenstädte Flensburg und Kiel erwähnenswert, sowie die dänischen Städte Aabenraa und Sønderborg.

 

Aber auch abseits der Städte findet man ruhige Plätze und Strände (an der Ostsee oft sehr steinig) zum verweilen und spazieren gehen.

 

Auch Angler holen sich hier gerne den einen oder anderen Fisch aus der Ostsee.

 

Bilder von der Nordseeeküste

(Bilderserie zum Anklicken)

Povls bro/Paulsbrücke über die Bjerndrup Mølleå (1844)

Bilder von der Ostseeküste

(Bilderserie zum anklicken)

Die Nordseeküste ist mit ihren großen Sandstränden, aber auch mit dem Wattenmeer immer ein Ausflug wert. Entfernung ca. 40 - 70 km.

 

In St. Peter-Ording, auf Amrum, Sylt und auf der dänischen Insel Rømø haben wir wunderschöne weite Sandstrände zu bieten.

 

Auf Rømø darf man auf einigen Strandabschnitten sogar mit dem PKW bis an die Wasserkante heranfahren. Aber Vorsicht: Geschwindigkeitsbegrenzung und abseits der Pisten lauern Treibsandlöcher!

 

Das Weltnaturerbe Wattenmeer liegt fast vor der Haustür - in ca. 1/2 Std. Fahrzeit ist man an der Küste. Bei Ausflügen ins Watt sollte man aber unbedingt den Tidenkalender und das Wetter im Auge behalten, oder sich einfach einer geführten Tour anschließen. Diese werden u.A. von Dagebüll aus angeboten.

Viele Fahrradtouren lassen sich sehr gut von hier aus starten. Die wohl bekanntesten Fernradwege sind die Grenzroute und der Nord-Ostsee-Radweg. An diesen Routen gibt es viel Natur und viele Sehenswürdigkeiten, dessen Besuch sich wirklich lohnt. Für weitere Informationen bitte rechts die Links anklicken.

In und um Weesby

Copyright © All Rights Reserved